Alle Macht geht vom Volke aus Alle Macht geht vom Volke aus

Demokratie in Echtzeit.

Mit nur einem WISCH stimmst du über anstehende politische Entscheidungen in Deiner Gegend ab. Jedes Votum geht als Bürgerbescheid an die Politik.

Jetzt APP holen

Du willst die Welt verändern?

Alle Macht geht vom Volke aus

Du machst den Unterschied.

Nie war es so schwer, ehrlich seine Meinung zu sagen. Deshalb machen wir es dir jetzt so leicht wie nie, Dich einzumischen und politischen Einfluss zu nehmen. Mit einem WISCH auf Deinem Handy stimmst du dafür oder dagegen.

Jetzt APP holen

Weil du es kannst.

du kannst ein Thema, das dir wichtig ist, zur Diskussion und Abstimmung vorschlagen. Mit anderen Demokraten zivilisiert Argumente austauschen. Über politische Fragen abstimmen. Zu politisch Verantwortlichen die Vertrauensfrage stellen.

Jetzt APP holen
Themen vorschlagen
Ein bestimmtes Thema ist dir besonders wichtig? Ihr fühlt eure Meinung durch die Politik nicht gut vertreten? Schlag dein Thema vor und lass darüber diskutieren und abstimmen!
Themen diskutieren
Was denken die anderen? du bist gefragt: Tausche Argumente aus, finde und vertrete deinen Standpunkt. Überzeuge andere – oder lass dich überzeugen. Lebe Demokratie!
Über Themen abstimmen
Alle Argumente liegen auf dem Tisch? Jetzt entscheidest du! Verfolge die Abstimmung in Echtzeit: Sind die meisten dafür – oder wendet sich das Blatt?
Über Politiker abstimmen
Wir Bürger haben entschieden, aber der verantwortliche Politiker hält sich nicht daran? Höchste Zeit, um darüber abzustimmen, ob er im Amt bleiben sollte.

Sei die Veränderung, die du dir wünschst.

Stell dir vor, du triffst in Echtzeit politische Entscheidungen.
Zeigst es denen da oben: Politiker und Medien sehen live, was wir Bürger wollen.

Weitere Infos
Alle Macht geht vom Volke aus

Hol dir Deine WISCH App.

Herunterladen
Alle Macht geht vom Volke aus

Möchtest du mitarbeiten?

Möchtest du mitarbeiten?

Möchtest Du mitarbeiten?

Alle Macht geht vom Volke aus

Wir leben Demokratie.

Wir, die Freunde der Demokratie, sind keine Partei, sondern Bürger, die Demokratie leben. Jetzt ist es höchste Zeit, dass alle, denen unsere Demokratie wichtig ist, sich aktiv und vorurteilsfrei einbringen: Mit politischen Entscheidungen in Echtzeit.

Wie es Artikel 20 unseres Grundgesetzes vorsieht, führen wir bundesweit in allen Landkreisen Abstimmungen zu kommunalen Themen durch. Die Ergebnisse übermitteln wir direkt den verantwortlichen Politikern und Medien. Politisch neutral, bekennen wir uns überparteilich zur Vielfalt und Freiheit der Meinungen sowie zur friedlichen, demokratischen, rechtmäßigen Findung und Durchsetzung von politischen Entscheidungen.

Angaben gemäß § 5 TMG

IMPRESSUM

Website-Betreiber:
Freunde der Demokratie e.V.
Hauptstraße 41
21266 Jesteburg

Vertreten durch:
1. Vorsitzender: Markus Bönig, 21266 Jesteburg

Kontakt:
Telefon: 040 53 79 81 525
E-Mail: info@demokratiefreunde.de

Vereinsregister:
Amtsgericht Tostedt
Registernummer: 201664

DATENSCHUTZ:
Datenschutzerklärung

BILDQUELLENNACHWEIS:
Freepik.com

SCHLICHTUNG: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.
Verbraucherstreitbeilegung / Universalschlichtungsstelle: Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

1. Allgemeine Hinweise zum Umgang mit Ihren Daten
Der sorgfältige und gewissenhafte Umgang mit Ihren persönlichen Daten und ihr Schutz sind uns sehr wichtig. Die nachfolgenden Hinweise erläutern Ihnen, wie www.freundederdemokratie.org und www.wisch.app, betrieben durch den Verein Freunde der Demokratie e.V. (nachfolgend „ Freunde der Demokratie“ oder „wir“ genannt) mit Ihren Daten umgeht. Es ist für uns selbstverständlich, mit unseren Nutzern zusammenzuarbeiten, wenn es um die Wahrung ihrer Privatsphäre geht. Welche Informationen die Freunde der Demokratie erfassen, wie diese verwendet werden und wie sie von der betroffenen Person eingesehen, geändert oder gelöscht werden können, wird nachfolgend ausführlich beschrieben. Soweit nichts anderes geregelt ist, unterliegt die Nutzung sämtlicher personenbezogener Daten, die wir über unsere Nutzer speichern und nutzen, dieser Datenschutzerklärung.

2. Verantwortliche Stelle
Alle personenbezogenen Daten, die wir erheben, werden von den Freunden der Demokratie, vertreten durch ihren Ersten Vorsitzenden, Markus Bönig, erhoben, genutzt und verarbeitet. Uns ist die Sicherheit und der Schutz aller persönlichen Daten wichtig, daher gilt für uns die strengste Einhaltung aller Bestimmungen des Telemediengesetzes (TMG) sowie der Datenschutzverordnung der EU (DSGVO)

3. Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter
Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt. Der Datenschutzbeauftragte ist unter der Adresse des Verantwortlichen zu erreichen. Bitte ergänzen Sie die Adresse bei der Kontaktaufnahme per Post mit dem Hinweis "Datenschutzbeauftragter". Per E-Mail erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten, Markus Bönig, über die folgende E-Mail-Adresse: datenschutz@freundederdemokratie.org.

4. Welche Daten erheben und speichern www.freundederdemokratie.org und www.wisch.app?
4.1 Jeder Zugriff auf unsere o.g. Websites und jeder Abruf einer auf der Website hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen, systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Wir erhalten und speichern darüber hinaus bestimmte Informationen wie die IP-Adresse, Browser-Typ und Zugriffszeit, die der Computer des jeweiligen Nutzers automatisch an übermittelt. Diese Informationen können www.freundederdemokratie.org und www.wisch.app in anonymisierter Form speichern; sie helfen uns, das Navigationsverhalten unserer Nutzer zu verstehen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten sind berechtigte Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe f) DSGVO, um die Darstellung der Website grundsätzlich zu ermöglichen. Darüber hinaus können Sie verschiedene Leistungen auf der Website www.freundederdemokratie.org nutzen, bei der – nur mit Ihrer gesonderten Zustimmung - weitere personenbezogene und nicht personenbezogene Daten verarbeitet werden, die nachfolgend genannt werden.
4.2 Mit Ihrer Registrierung als Antragsteller auf der Webseite www.freundederdemokratie.org werden von Ihnen selbst folgende Daten manuell eingegeben und von uns gespeichert: Ihr Vor- und Nachname, Ihr Straßenname, Ihre PLZ sowie Ihr Wohnort und -land. Darüber hinaus Ihr Geschlecht, Ihr Geburtsdatum, Ihre Email-Adresse und Ihre Mobilnummer sowie Ihre kurze Erläuterung, warum Sie sich bei den Freunden der Demokratie engagieren möchten und ob Sie schon politisch tätig waren. Seite 1/3 Datenschutzerklärung für die Websites www.freundederdemokratie.org und www.wisch.app
4.3 Ihr in unserer WISCH App getätigtes Abstimmungsverhalten wird ausdrücklich NICHT gespeichert und kann, geschützt durch unsere verschlüsselten Prozesse, ausschließlich durch Sie auf Ihrem von Ihnen autorisierten Mobilgerät sichtbar gemacht werden.

5. Cookies
www.freundederdemokratie.org und www.wisch.app verwenden keine Cookies. Cookies sind kleine Dateien (alphanumerische Identifizierungszeichen) auf Ihrem Computer, die Informationen speichern können, die Sie mit Ihrem Internetbesuch bekannt geben. Sie werden mittels des jeweiligen Webbrowsers auf die Festplatte des Computers übermittelt. Cookies können keine Informationen aus einem Computersystem heraus übermitteln. Sie helfen vielmehr, einem Kunden den erneuten Besuch der Webseite so einfach und so angenehm wie möglich zu machen.

6. Wozu nutzen die Freunde der Demokratie die erhobenen Daten?
Ihre personenbezogenen Daten verwenden wir nur, um Ihnen einen sicheren, effektiven und auf Sie zugeschnittenen Service auf unserer Webseite bieten zu können. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen (gesetzlichen) Gründen nicht (mehr) notwendig oder zulässig ist.

7. Geben die Freunde der Demokratie die erhaltenen Daten weiter?
Die Freunde der Demokratie teilen Ihre Daten keinen anderen Unternehmen (Dritten) zu Marketingzwecken mit. Zu einer Weitergabe von Informationen an Dritte kann es in den folgenden Fällen kommen:
• Schutz der www.freundederdemokratie.org und www.wisch.app Webseiten, anderer Nutzer sowie sonstiger Dritter: Wenn es der Aufklärung eines Missbrauchs der Masern.Express-Webseite dient oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden sowie ggf. an geschädigte Dritte weitergeleitet. Dies geschieht jedoch nur, wenn den Freunden der Demokratie konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges bzw. missbräuchliches Verhalten vorliegen sollten.
• Gesetzliche Pflichten: Die Freunde der Demokratie sind - wie jeder Betreiber von Webseiten - zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden. Weiterhin haben bestimmte Verbraucher und Wettbewerbsschutzverbände einen gesetzlichen Anspruch auf Datenherausgabe.
Ihr in unserer WISCH App getätigtes Abstimmungsverhalten kann von uns in keinem Fall herausgegeben werden, da es uns nicht vorliegt (vgl. Absatz 4.3)

8. Ihre Rechte
Als betroffene Person haben Sie folgende Rechte:
• Sie haben ein Auskunftsrecht bezüglich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die der Verantwortliche verarbeitet (Art. 15 DSGVO),
• Sie haben das Recht auf Berichtigung der Sie betreffenden Daten, wenn diese unrichtig oder unvollständig gespeichert werden (Art. 16 DSGVO),
• Sie haben das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO),
• Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 18 DSGVO),
• Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO),
• Sie haben ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten (Art. 21 DSGVO),
• Sie haben das Recht nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt (Art. 22 DSGVO),
• Sie haben das Recht, sich bei einem vermuteten Verstoß gegen das Datenschutzrecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DSGVO). Zuständig ist die Aufsichtsbehörde an Ihrem üblichen Aufenthaltsort, Arbeitsplatz oder am Ort des vermuteten Verstoßes.
Hierzu oder bei Fragen zu den Datenschutzbestimmungen der Freunde der Demokratie können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:
Kontakt per E-Mail: datenschutz@freundederdemokratie.org oder Telefon 040 53 79 81 525

Stand: 19.02.2024